Weihnachts-Seiten

Der Unterschied

Home

Listinus Toplisten

Nikolaus und Weihnachtsmann werden zwar immer wieder in einen Topf geworfen, sind aber zwei völlig verschiedene Figuren.

Lesen Sie hier warum!

Der Nikolaus

Nikolaus mit "Swarte Piet"

Der Nikolaus hat tatsächlich gelebt. Er war Bischof von Myra in der heutigen Türkei. Er starb um 350 nach Christus. Sein Namensfest wird am 6. Dezember gefeiert. In den Niederlanden ist der Nikolaustag für die Kinder ein Fest wie bei uns Heiligabend.

Der Nikolaus wird deshalb dargestellt als Bischof. Er ist für feierliche Anlässe besser geeignet als der Weihnachtsmann. Um die guten und schlechten Taten des vergangenen Jahres Revue passieren zu lassen, ist der Nikolaus der geeignete Mann.

Auf Wunsch kann der Nikolaus begleitet werden von seinen Helfern (regional unterschiedlich) Nikodemus (ebenfalls Bischof), Zarras (schwarzer, symbolischer Teufel) oder Schwarzer Piet (kleiner schwarzer Helfer im Pagenkostüm) oder von einem Engelchen.

 

Der Weihnachtsmann

Weihnachtsmann mit Wichtel

Er hat seinen Ursprung vermutlich im russischen „Väterchen Frost“. Er ist ein lustiger Geselle, der mit Rauschebart, rotem Gewand, roter Nase (vor Kälte?) und Stiefeln geradewegs aus dem Wald kommt und in seinem Sack Geschenke mitbringt. Er ist die kommerzielle Antwort auf den christlichen Nikolaus. Für lustige und kommerzielle Zwecke ist er besser geeignet als der würdevolle Nikolaus. Er kann auch schon mal Drehorgel spielen, ein Glücksrad beaufsichtigen oder Kinder schminken. Auch er kommt gerne mit einem Helfer. Meist ist es der "Swarte Piet" einem Pagen im bunten Kostüm, oder einem Engelchen oder wie oben im, Bild mit einem Wichtel.

 

 

Hier finden Sie die besten Aktionen rund um Nikolaus, Weihnachtsmann, Advent, Weihnachten und Winter!

Holen Sie sich diesen Counter auf Ihre Site - Kostenlos